Herzlich willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Bönnigheim

Cyriakuskirche. Luftbild: Joachim Schäfer aus dem Heißluftballon

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde.

 

     Ansprechpartner

     Gottesdienstzeiten

     Aktuelles

 

 

Gottesdienst Hautnah am 24. März

Am Sonntag, 24. März findet in der Ottilienkirche in Hofen der nächste „Gottesdienst Hautnah“ statt. Dazu lädt die evangelische Kirchengemeinde Bönnigheim mit Hofen herzlich ein. Beginn ist um 17.00 Uhr. Neben Liedern und Impulsen gibt es ein „Schwätz auf dem Bänkle“, auf dem diesmal Gärtnermeister Othmar Leib aus Leingarten Platz nehmen wird. Er ist Gärtner „mit Leib und Seele“ und wird mit Pfarrer Martin Burger darüber ins Gespräch kommen, was wir von der Natur in Blick auf pflanzen, wachsen und vergehen lernen können. Dabei gibt es sicherlich auch den ein oder andern Tipp für Hobbygärtner.

Kinderfrühstück am 6. April

Kirchenpfleger/in (m/w/d) gesucht

Wir sind auf der Suche nach einer neuen Kirchenpflegerin / einem neuen Kirchenpfleger.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 22.03.19 | „Es geht um uns“

    Am 22. März hat die Württembergische Evangelische Landessynode über die junge politische Bewegung „Fridays for Future“ debattiert. Außerdem hat sie den ersten Nachtrag 2019 beschlossen. Bereits am Donnerstagabend haben sich die Synodalen mit einer Autobahnkirche an der Raststätte Sindelfinger Wald sowie einem neuen Dienstgebäude für den Evangelischen Oberkirchenrat beschäftigt.

    mehr

  • 21.03.19 | Für ein Europa der Menschenwürde

    Die Gründung zweier europäischer Synoden fordert Landesbischof Frank Otfried July. In der einen sollen Vertreter evangelischer Kirchen zusammenkommen, in der anderen Delegierte aus allen Kirchen Europas, sagte der Bischof 21. März in Stuttgart in seinem Bericht vor der württembergischen Landessynode.

    mehr

  • 21.03.19 | Hilfe für Mosambik

    Die Diakonie Katastrophenhilfe hat nach dem Zyklon „Idai“ in Mosambik zu Spenden für die Opfer aufgerufen. Das Hilfswerk hat nach eigenen Angaben 100.000 Euro für Soforthilfemaßnahmen zur Verfügung gestellt.

    mehr